Datum Uhrzeit

Peter Kaiser Shopkonzept

 

Für die neuen Peter Kaiser Monolabelstores wurde von *marcbetz architektur ein Shopkonzept entwickelt, das die Tradition der Marke aufgreift.

Die Schuhe werden in einer edlen Wohnzimmeratmosphäre auf hochwertigen weiß lackierten Möbeln präsentiert. Die matt schwarzen Füße der Möbel und die Präsentationsböden aus Räuchereiche sind an die alten gusseisernen Maschinen und an die alten Werkbänke angelehnt und  erinnern an die Tradition der Marke. Unter der offenen schwarzen Decke befindet sich ein weißes Deckensegel mit eingebauten Downlights um die Mittelzone des Shops hervorzuheben. Die eigentliche Beleuchtung des Shops erfolgt über Strahler die farblich an die dunkle Decke angepasst sind um die Technik nicht in den Vordergrund treten zu lassen. Insgesamt ist die Farbstimmung des Shops warm und nicht zu hell um den Focus auf die gut ausgeleuchteten Präsentationswände und vor allem auf die Ware zu lenken. Hinter der Kasse ist als Branding des Shops ein großes Peter Kaiser Logo im CI Farbton „Champagner“ platziert, in den Möbeln sind weitere Logos flächenbündig in die Oberflächen eingelassen.

Status   Planung
Planung   2011-12
Auftraggeber   Peter Kaiser Schuhfabrik GmbH